Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Prinzip nationaler und internationaler Entwicklungshilfe. Es zielt darauf, wirtschaftliche Unabhängigkeit zu ermöglichen, für sozialen Ausgleich zu sorgen und die natürlichen Lebensgrundlagen für zukünftige Generationen zu erhalten.

 

Unserem Verein ist es ehr wichtig, dass wir unsere Entwicklungshilfe nachhaltig gestalten. Wichtig auf der einen Seite, dass jedes Kind in unserem Projekt die selben Chancen für seinen schulischen Start hat, liegt es uns auch sehr am Herzen, dass wir die einheimischen Unternehmen durch unsere Einkäufe unterstützen.

Damit fördern wir die kapverdische Wirtschaft und vermitteln den Kindern umweltbewusstes Verhalten.

Die Ressourcen der Erde werden heute genutzt wie in keinem Zeitalter zuvor. Und das, obwohl sie oftmals nur begrenzt zur Verfügung stehen. Nachhaltigkeit bedeutet, mit den Ressourcen zu haushalten. Hier und heute sollten Menschen nicht auf Kosten der Menschen in anderen Regionen der Erde und auf Kosten zukünftiger Generationen leben. Nachhaltigkeit betrifft alle Bereiche unseres Lebens und Wirtschaftens und ist folglich eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft. Das Leitbild verlangt nach einer gesellschaftlichen Entwicklung, die ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich leistungsfähig ist. Wir verfügen nur über die eine Erde. Es geht darum, diese Erde auf Dauer und für alle unter lebenswerten Bedingungen bewohnbar zu erhalten... (Quelle: http://www.bmub.bund.de)

Unterstützung einheimischer Händler

Schulmaterialien werden in den ansässigen Papelarias (Schreibwarengeschäften) gekauft, anstatt sie teuer aus Deutschland zu senden.



Obst vom Markt

Lebensmittel und Obst erhält das Familienzentrum aus kleinen kapverdischen Läden bzw. vom Obstmarkt.



Biologischer Gemüseanbau

Es sind die kleinen Dinge, die helfen und ein selbstständiges und unabhängiges Wirtschaften ermöglichen. So wie hier ein Hängegarten mit frischem Gemüse direkt im Familienzentrum.



Recycling & Co.

Kleider aus Mülltüten, Blumen oder aus Flaschenböden geht nicht? Geht doch! In Kooperation mit ehrenamtlichen Helfern bietet UFCTB regelmäßig Bastelstunden zu diesem Thema an.



Workshops

Immer kann Vania externe Vereine, Behörden und Lehrer aktivieren, um Kinder und Eltern in interessanten und lehrreichen Vorträgen für ein umweltbewusstes Leben zu sensibilisieren.