Aktuelles & Termine

Nächste Mitgliederversammlung 27.08.2016

 

Am 27.08.2016 findet unser nächstes Vereinstreffen in Nürnberg statt.

Als Hotel steht uns das "Best Western Hotel Nürnberg City West" zur Verfügung, in dem wir auch einen Tagungsraum mieten können.

 

http://www.bestwestern-nuernberg.de/

 

Eine U- Bahnstation befindet sich direkt vor dem Hotel, Parkplätze stehen uns kostenfrei zur Verfügung. 

Vergesst bitte den Bildungsspender bei euren Hotelbuchunge nicht!

 

https://www.bildungsspender.de/terraboakinderhilfe/spendenprojekt

 

Bitte Eure Anmeldung unter vorstand@terraboakinderhilfe bestätigen.

 


Die Entwicklungen im 1. Quartal 2016

Durchschnittlich besuchen 18 Kinder am Morgen und 27 Kinder am Nachmittag die Begegnungsstätte des UFCTB. Des Weiteren gibt es 7 Kinder die den ganzen Tag dort verbringen. Am Morgen gibt es für die Kinder Tanz- oder Fitnessübungen mit Professor João Gomes. Täglich werden die Kinder an das Thema Hygiene herangeführt. Zähne putzen und das Waschen der Hände gehört inzwischen zur Alltagsroutine. Im Laufe des Monats Januar haben die Lehrer, welche den Verein unterstützen mit den Kindern folgenden Themen besprochen und bearbeitet:

 

- Nationale Helden (mit allen Kindern)

- Demokratie          (mit allen Kindern)

- Alkoholismus       (mit den Großen)

 

Es gab verschieden Treffen, bei denen es zum regen Gedankenaustausch und Zukunftsplänen kam. So gab es eine erste Elternversammlung, bei der die Entwicklung des Vereins und die Mithilfe der Eltern thematisiert wurden. Neue Ziele und Regeln wurden bekannt gegeben.

 

Des Weiteren wurde auch der UFCTB, wie andere Vereine der Insel zu einem Treffen mit dem portugiesischen Verein „Andrés Lächeln“ eingeladen. Anlass der Einladung war die große Spendenverteilung des portugiesischen Vereins "Sorriso do Andre" ("Andres Lächeln"). Die Gründerin Ana Gaspar hat den Verein als Hommage an ihren Sohn gegründet, der mit 18 Jahren überraschend verstorben ist. Ziel des Vereins ist es, jedem Kind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und die Lebensumstände bedürftiger Kinder menschenwürdiger zu machen. Aus diesem Grund wurden insgesamt 6 Tonnen Spenden verteilt und an 5 verschiedene Organisationen, die sich mit Kindern in Not befassen, auf Sal übergeben, darunter auch unser Partnerverein UFCTB. Bei den Spenden handelt es sich um verschiedene Lebensmittel, Schulbedarf, Kleidung und Spielzeug.

 

Der französische Verein „Cap Vert Amiens“ der sich für die Förderung der Kultur der Kapverden engagiert und Aktionen der Solidarität zum Wohle der Bevölkerung der Insel organisiert, hat den UFCTB besucht. Es erfolgte ein Austausch über die Arbeitsweisen.

 

Gemeinsam mit dem Verein „Cha de Matias“ nahmen Vertreter des UFCTB an einem Treffen mit der Nationalen Kommission für Menschenrechte teil. Hier gab es interessante Information über Menschenrechte, Staatsbürgerschaft und das Wahlrecht.

 

Castelos do Sal war nun auch beim UFCTB zu Gast. Sie brachten sogar Geschenke mit und wiederum gab es einen Austausch zur Arbeit. Castelos do Sal hat dem UFCTB geraten, sich einen Anwalt in Santa Maria zu suchen, der ihnen wichtige Informationen über einen Verein vermitteln kann. Auch wurde für die Zukunft ein Ausflug der Kinder nach Santa Maria und ein regelmäßiger Austausch geplant.

 

Mit der ICCA (Jugendamt) gab es ein Treffen im Rathaus in Espargos. Dabei ging es um folgende Themen:

 

- sexueller Missbrauch

- häusliche Gewalt

- wie können die Kinder in den Ferien sinnvoll gesteuert und betreut werden

- Treffen mit den Eltern

- Verhalten

- Art des Anziehens

- Pünktlichkeit und Ausdauer

- Hygiene

 

Zeitnah will sich die ICCA mit dem UFCTB den Eltern und den Kindern treffen, um diese Themen zu diskutieren.

 

Der Februar stand im Zeichen des Karnevals. Es wurden Kostüme gebastelt und eine kleine Choreografie für den Umzug in Espargos einstudiert. Die Party mit den Familien klang im Vereinshaus aus. Die Bilder zeigen, dass die Kinder und die Betreuer viel Spaß dabei hatten.

 

Etwas ganz Tolles haben wir auch noch zu vermelden. Bereits im Januar erhielten wir das erste Mal eine wunderbare Mail. Die zweite Direktorin vom RIU, Alexandra Freitas, hat sich gemeldet und mitgeteilt, dass wir Möbel abholen dürfen. Daran an schloss sich eine direkte Verbindung von ihr und Vania. Bereits im Februar konnte der UFCTB die nächsten Tische und Stühle abholen. Wir haben uns natürlich entsprechend bedankt und hoffen auf weitere Unterstützung. Vielleicht gibt es zur Schließung wegen der Generalüberholung noch ein paar Tische.

 

Im März wird auf Sal bereits der Vatertag gefeiert. Sowohl dazu, als auch natürlich zum Osterfest sind mit den Kindern Aktionen geplant. Auch eine nächste Elternversammlung soll es noch in diesem Monat geben.

  

Wegen einem neuen Raum wartet der UFCTB auf Antwort von einem Architekten. Auch bei Behörden und Ämtern wird weiter nachgefasst.

 

 

Im Moment sind 16 Kinder des UFCTB ohne Paten. Vielleicht hast Du ja Interesse an einer Paten- oder Mitgliedschaft?

 

Herzliche Grüße der Vorstand,

 

Silke, Matthias, Sylvia, Claudia & Karl 


Weihnachtsfeier beim UFCTB 23.12.2015

Fröhliche Weihnachten 2015

Am 23.12. erlebten die Kinder und Familien das erste Weihnachtsfest bei UFCTB. In der Mittagszeit gab es zuerst einmal eine große Weihnachtsüberraschung für alle. (Vania war natürlich eingeweiht). Marlies E. brachte viele Spenden aus Deutschland mit und fuhr direkt nach ihrer Ankunft auf Sal sogar noch Einkaufen, um einige mitgebrachte Taschen zu füllen. Sie wollte den Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten, was ihr auch wirklich gelungen ist. Diese tolle Aktion hat Groß und Klein wirklich überrascht und die Kinder waren happy.

Die Weihnachtsfeier konnte beginnen. 15 Familien mit insgesamt 60 Kindern hatten sich im festlich geschmückten Vereinshaus versammelt. Auch einige Mitglieder von „Humans of Sal“ (eine Gruppe von Studenten aus Rotterdam die ein Forschungsprojekt auf Sal im Rahmen ihres Studiums betreiben und das wahre Leben auf Sal aufzeigen möchten), haben mitgefeiert. Auf dem einen oder anderen Bild sieht man die Krippe, die in den Tagen zuvor liebevoll gebastelt wurde. Einige der Kinder trugen einzeln Weihnachtsgedichte vor. Einstudierte Tänze wurden gemeinsam aufgeführt und Lieder gesungen und die Kinder, ja auch die Erwachsenen hatten riesen Spaß. Gemeinsam wurde gegessen und getrunken. Es gab Käsespießchen, Kuchen, Kekse, Cola, Fanta, Fruchtsaft und viele andere Leckereien. Jedes Kind bekam ein Weihnachtsgeschenk von „Pai Natal“ (so heißt der Nikolaus auf den Kapverden) überreicht und alle waren an diesem Tag sehr glücklich.

Übrigens, die Pakete die leider nicht rechtzeitig bis Weihnachten angekommen sind werden, sobald diese eintreffen, den Kindern überreicht. Diese Kinder haben natürlich trotzdem ein kleines Geschenk erhalten.

Ein großes Dankeschön vom UFCTB und ganz besonders von den Kindern geht an alle Spender, die dieses wunderbare Fest möglich gemacht haben. Muito obrigada!

Noch eine Info am Rande: Silvester verbringen die Kapverdeaner bei einem leckeren Essen im Kreis der Familie bevor sie von Haus zu Haus gehen und den Nachbarn ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr wünschen.

Und genau dies wünschen wir auch allen Mitgliedern und allen die die Kinder, den UFCTB und unsere Vereinsarbeit unterstützt haben.

Einen guten Rutsch und ein glücklichen Start 2016,

Euer Vorstand.


Updates 31. August 2015


Liebe Vereinsmitglieder und Interessenten,

wie ihr sicherlich aus den Medien und von Facebook erfahren habt, ist ein Wirbelsturm der Kategorie 1 über die Kapverden hinweggezogen. Die Familien aus den umliegenden Barackensiedlungen sind rechtzeitig nach Espargos in Sicherheit gebracht worden. Im Moment wissen wir noch nichts genaues, denn momentan ist Terra Boa wegen der gefährlichen Situation evakuiert. Wir müssen aber vom Schlimmsten ausgehen. Morgen werden wir erste Bilder haben und hoffen sehr, das die Leute überhaupt noch Teile ihrer Hütten wieder finden.

Wir wollen die Familien in Terra Boa bei der Sicherung ihrer Existenz mit dem Notwendigsten unterstützen. Auch ihr könnt uns dabei helfen, denn jede noch so kleine Spende hilft den Familien. Einige unserer Mitglieder sind vor Ort und können uns bei der Schadensermittlung und -bekämpfung helfen.

Bitte gebt bei der Überweisung "Hurrikan" als Betreff an, damit wir eure Spende zuordnen und zweckgebunden überweisen können.

Unser Vereinskonto in Deutschland:

 

Hilfe für die Kinder von Terra Boa e.V.

IBAN: DE06 1203 0000 1020 2186 71

BIC: BYLADEM 1001

DKB Deutsche Kreditbank AG

Sitz der Bank: Berlin

 

Ihr könnt aber auch gerne über www.Bildungsspender.de direkt spenden. Die erhöhen im Moment sogar jede Spende um 10 %, es lohnt sich also und wir sagen, auch im Namen der Menschen aus Terra Boa, DANKE!

 

Recycling einmal anders. Hier wurden die Blumen aus alten Plastikflaschen gemacht. Eine super Idee, finden wir.

Spiel und Spass gehören auch zum Programm.

Die Umgestaltung der Wände.

Mit wenigen Mitteln wird hier viel erreicht.